Lesezeit 6 Min
Wissen

Muskeln ohne Muckibude

Training nur mit dem eigenen Körpergewicht ist der neue Fitnesstrend.

JOANNA NOTTEBROCK / SPIEGEL WISSEN
von
Jörg Kramer
Lesezeit 6 Min
Wissen

LIEGESTÜTZ

Eine wunderbare Allround-Übung, weil sie Arme, Brust, Rücken und Po kräftigt. Bei der Variante fürs Büro kann man sich auf einer (stabilen) Tischkante abstützen. Eine wunderbare Allround-Übung, weil sie Arme, Brust, Rücken und Po kräftigt. Bei der Variante fürs Büro kann man sich auf einer (stabilen) Tischkante abstützen.

Detlef Soost hat seine Tanzschule aufgeschlossen, gleich hinterm Bahndamm an der Berliner Jannowitzbrücke. Jetzt liegt der Fernsehstar bäuchlings auf seine Unterarme gestützt auf einer Trainingsmatte, um eine seiner Übungen zu demonstrieren: Soost, das sind derzeit rund 90 Kilogramm verteilt auf 1,90 Meter, gerade mal knapp zehn Prozent Körperfett. "Wichtig ist, dass die Körperspannung gehalten wird", ruft er und beginnt, abwechselnd das rechte und das linke Knie an den Ellbogen zu ziehen.

"Der Bergsteiger" heißt die Übung, Anfänger trainieren dreimal 30 Sekunden, Fortgeschrittene dreimal eine Minute. Soost sagt, der Bergsteiger mache den Bauch flach und die Taille sexy.

Natürlich ist es Unsinn zu behaupten, Fett würde je nach Wunsch an irgendeiner Körperregion isoliert abgebaut, beispielsweise am Bauch. Interessant und richtig jedoch ist die Idee, dass man beim Muskelaufbau besonders effektiv Kalorien verbraucht,…

Jetzt weiterlesen für 0,81 €
Nr. 2/2015