Lesezeit 14 Min
Philosophie

Ein bisschen Wärme, ein bisschen Liebe

Sonnenaufgänge, gehaltene Händchen, Naturidyllen – Bilder dieser Art finden sich auf Facebook, Instagram und Co. in Hülle und Fülle. Eigentlich seltsam. Was machen diese Insignien der Romantik in den Sphären der Technik? Diese Träume inmitten kühler Sachlichkeit?

Phanom Nuangchomphoo / shutterstock.com
von
Greta Lührs
Lesezeit 14 Min
Philosophie

Eine junge Frau steht mit weit ausgebreiteten Armen auf einer Klippe vor dem Panorama der Victoriafälle, den größten Wasserfällen der Welt. Man sieht sie nur von hinten, ihr Blick ist dem Naturspektakel zugewandt. Über das ganze Bild spannt sich ein Regenbogen, die Farben leuchten satt im weichen Licht. Diese malerische Szene hat Lea auf ihrem Facebook-Profil gepostet. Und selbst wenn die Momentaufnahme mehr Farben enthält: Ein wenig erinnert das Bild an Caspar David Friedrichs Gemälde »Wanderer über dem Nebelmeer«. Die Darstellung des einsamen Wanderers gilt als eines der Hauptwerke der Romantik, einer Epoche, die sich der emporstrebenden Aufklärung in Europa widersetzte und statt des unersättlichen Drangs nach Wissen ein romantisches Lebensgefühl der Schönheit, Poesie und Naturverbundenheit propagierte.

Fotos, die einer ähnlichen Ästhetik folgen wie das von Lea, gibt es ziemlich viele in den sozialen Netzwerken – vor allem die Foto-Plattform Instagram ist voll von ihnen. In der technischen Sphäre des Internets auf Zitate aus einer lange vergangenen Zeit zu stoßen, deren Ideen und Ideale nicht wirklich in unsere heutige Gesellschaft zu passen scheinen, macht stutzig: Gibt es die Romantik noch immer, obwohl sie offiziell von der Aufklärung besiegt wurde? Erlebt sie vielleicht gerade eine Renaissance? Und falls ja, was bedeutet das?

unächst einmal ist zu klären, was Romantik eigentlich ist. Ursprünglich kommt der Begriff aus dem Literarischen, daher die Verbindung zum »Roman«. Diesen Bezug hat der heutige Alltagsbegriff von Romantik aber nicht mehr. Laut Duden kann er, neben der Epoche, sowohl eine Schwärmerei als auch eine bewegende Atmosphäre bezeichnen. Tatsächlich bringen viele mit Romantik eher das Candle-Light-Dinner mit Geigenmusik, Rosenblätter auf der Satin-Bettwäsche oder den Sonnenuntergang am Strand in Verbindung – kurz Dinge, die einige…

Jetzt weiterlesen für 0,53 €
Nr. 6/2015