Lesezeit 16 Min
Kultur

Otto Waalkes

„Wenn Sie noch eine Oma haben – immer weg damit!“

DANIEL REINHOLD
von
Marcus Ertle
Lesezeit 16 Min
Kultur

Zur Person

Otto Waalkes wurde am 22. Juli 1948 in Emden geboren. Seinen ersten öffentlichen Auftritt gab er im Alter von elf Jahren, als er in einem Emder Kaufhaus den „Babysitter-Boogie“ vortrug und dafür mit einem Warengutschein von 30 Mark und einem Buch belohnt wurde. In Hamburg wohnte er ab 1968 in einer WG mit vierzehn Mitbewohnern, unter ihnen Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen. 1973 brachte ihm seine erste Fernsehshow „Otto Show“ den Durchbruch in der Öffentlichkeit, seitdem ist Waalkes in Funk und Fernsehen, aber auch als Buchautor heimisch. „Otto – Der Film“ hatte in Deutschland mehr als 14 Millionen Zuschauer, seine „Ottifanten“ sind als Maskottchen allgegenwärtig. Der Entertainer war bislang zweimal verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Hamburg.

Hamburg. Otto Waalkes ist einer der wenigen Prominenten, bei denen schon der Vorname reicht, um zu wissen, wer gemeint ist. Es gibt zwei Ziele, die man bei einem Interview mit ihm verfolgen könnte: ein betont lustiges Gespräch oder ein sehr ernstes. Doch beides würde weder Otto noch Herrn Waalkes gerecht werden. Im Verlauf des Interviews merkt man dann auch immer mehr, dass die Frage, wo sich die Rolle und die reale Person treffen, naiv ist. Wahrscheinlich würde das nicht mal Waalkes selbst zuverlässig beantworten können oder wollen. Außer vielleicht bei den Fragen nach Liebe, offener Beziehung und dem Tod des Vaters. Da wirkt es, als würde dem selbsternannten Blödelbarden ganz kurz die Lust an der Pointe vergehen. Bevor sie sich umso vehementer zurückmeldet.

Herr Waalkes, was gab es heute bei Ihnen zum Frühstück?

Otto Waalkes: Zum Frühstück gibt es bei mir immer Friesentee mit Sahne obendrauf. Und man darf nicht umrühren, sonst hält der Kandiszucker nicht für die nächsten drei Tassen. Dann noch eine Schüssel mit Müsli, Haferflocken, Blaubeeren, Kürbiskernen, Walnüssen, Banane, Sojamilch, sehr gesund. Und dann noch ein kleines belegtes Brot oder auch Gekochtes, Gebratenes,…

Jetzt weiterlesen für 0,56 €
Nr. 11/2016