Lesezeit 17 Min
Wissen

Wer war das Volk - wer ist das Volk?

Ein Fremder ist interessant, aber von hundert Fremden umgeben, wird einem leicht unheimlich. Denn "fremd" heißt: unvertraut und ungewohnt. Diese Urangst ist weder faschistisch noch rassistisch. Sie ist auch nicht unanständig, aber für die absehbare Zukunft unbegründet.

© Raimond Spekking / , via Wikimedia Commons
von
Professor Dr. Richard Schröder
Lesezeit 17 Min
Wissen

Zwei kurze Losungen stehen für den deutschen Herbst 1989: "Wir sind das Volk" und "Wir sind ein Volk". Sie stehen für zwei Zeitabschnitte der Herbstrevolution. Zudem aber ist unter "Volk" zweimal jeweils Verschiedenes verstanden worden.

"Wir sind das Volk" wurde durch die Montagsdemonstration vom 9. Oktober berühmt. Damals riefen die Demonstranten diesen Satz den Sicherheitskräften und damit den Herrschenden…

Jetzt weiterlesen für 0,64 €
02.05.2017
© Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Die F.A.Z. als E-Paper unter http://e-kiosk.faz.net/