Lesezeit 5 Min
Gesellschaft

Drohungen gegen Flüchtlinge

Wie viel Hass ist erlaubt, Facebook?

MARCIN WICHARY / flickr.com (CC BY)
von
Tobias Gillen
Lesezeit 5 Min
Gesellschaft

BASIC thinking

Diesen Artikel finden Sie im Online-Magazin basicthinking.de auch kostenlos.
Kaufen Sie ihn trotzdem hier, wenn Sie die Arbeit von BASIC thinking unterstützen wollen!

Facebook kann eine wunderbare Möglichkeit sein, Menschen und Meinungen eine Stimme zu geben. Leider aber sind darunter auch viele Äußerungen, die klar diskriminierend und rechtswidrig sind. Aktuell kommt es insbesondere in der Flüchtlingsdebatte häufiger zu Äußerungen, die eigentlich (nicht nur) auf Facebook nichts zu suchen haben. Wer diese Inhalte aber meldet, wird teils noch selbst verwarnt. Wir haben nachgefragt: Wie viel Hass ist erlaubt, Facebook?

„Darum mein Appell: Saubere Straßen für Deutschland. Brummifahrer, haltet drauf“, das schreibt ein Facebook-Nutzer im Bezug auf Flüchtlinge in einem Kommentar. Sie kämen wie die Fliegen, die Polizei werde nicht mehr fertig. Die Lösung des Mannes: Einfach überfahren, dann wird das schon wieder – zumindest in der klitzekleinen Welt des Verfassers.

Dass es hierbei darum geht, Menschen zu helfen, die vor schlimmsten Situationen fliehen, vor Gewalt, Krieg, Armut – und ihnen eine faire Chance zu geben, wird leider häufig vergessen. Dass es den Menschen so…

Jetzt weiterlesen für 0,41 €
29.07.2015