Lesezeit 6 Min
Technik

„Achtung pleite“ im Test

App zeigt dir Nachbarn in Geldnot

Gts / shutterstock.com
von
Jürgen Kroder
Lesezeit 6 Min
Technik

BASIC thinking

Diesen Artikel finden Sie im Online-Magazin basicthinking.de auch kostenlos.
Kaufen Sie ihn trotzdem hier, wenn Sie die Arbeit von BASIC thinking unterstützen wollen!

Das ist doch ein Scherz. Nein, das kann doch nicht legal sein. Das dachte ich, als ich zum ersten Mal von der kürzlich veröffentlichten iOS- und Android-App „Achtung Pleite“ hörte. Ein Test.

Ja, „Achtung Pleite“ gibt es wirklich. Die App ist kein verspäteter Aprilscherz oder ein typischer Internet-Hoax. Das beweist die offizielle Webseite, die Infos und auch ein Impressum bietet. Darin wird eine DerKeiler GmbH als Rechteinhaber angegeben. Und auch Links zum Apple- und Google-Play-Store sind auf der Seite zu finden, die wirklich zu den entsprechenden App Stores weiterleiten.

Dort heißt es: „Achtung Pleite zeigt Privat- und Firmeninsolvenzen“. Das klingt, naja, interessant, verlockend und erschreckend zugleich, finde ich. Es kann doch nicht sein, dass eine App wirklich anzeigt, wo es in Deutschland Schuldner gibt und das auch noch mit Name und Adresse, oder? Das alles wird einem versprochen. Das glaubte ich nicht, also muss die Anwendung sofort getestet…

Jetzt weiterlesen für 0,42 €
11.07.2016